Rheinisches Industriemuseum Engelskirchen

Wasser als treibende Kraft

In der ehemaligen Baumwollspinnerei "Ermen & Engels", der Fabrik von Friedrich Engels sen., können Sie in der Dauerausstellung "Unter Spannung" die Geschichte der Baumwoll- Spinnerei in Engelskirchen authentisch erleben. Kernthema ist die Elektrifizierung. Die Agger speiste ein riesiges Wasserkraftwerk, das heute noch erhalten ist. Damit wurden nicht nur die Fabrik sondern auch viele private Haushalte in Engelskirchen schon in der Zeit um 1900 mit Strom versorgt. Bestaunen Sie im Museum die beeindruckende Dampfmaschine, erleben Sie die Spinnerei wie damals und entdecken Sie historische Büro- und Haushaltsgeräte. Sonderausstellungen im Alten Baumwolllager und Museumsfeste sorgen für immer neu Aspekte im Rheinischen Industriemuseum.

Sie können das Museum sowohl auf eigene Faust als auch in Führungen erkunden und historische Maschinen in Aktion bestaunen.

Das Museum ist für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer bis auf Teile des Turbinenkellers ohne Einschränkungen zugänglich. 

Unser Tip: Achten Sie auf den Jahreskalender. Oft finden Sonderausstellungen statt.
www.industriemuseum.lvr.de

Öffnungszeiten & Eintrittspreise:

Die aktuellen Öffnungszeiten und Eintrittspreise entnehmen Sie bitte der Internetseite:

www.industriemuseum.lvr.de

Zurück